Verein Historische Mühlen im Selfkant e. V.

Wie alles begann


Der relativ junge Verein hat sich am Sonntag, 2. Dezember 2007, erstmals der Öffentlichkeit auf dem Nikolausmarkt in Gangelt präsentiert. An einem Infostand, der die 4 Mühlen in großformatigen Fotos zeigte, konnte man sich mit dem druckfrischen Mühlenflyer versorgen. Viele Marktbesucher nutzten schon die Gelegenheit, sich als aktives oder als förderndes Mitglied gleich am Infostand einzuschreiben. Theo Verbeek, Müller der Haarener Mühle, hatte in monatelanger Kleinarbeit ein voll funktionsfähiges Mühlenmodell im Maßstab 1 : 6 geschaffen, das mit seinen Flügeln weit über die Köpfe der Marktbesucher hinausragte. Das Wetter hatte es nicht gut mit den Marktbeschickern in Gangelt gemeint. Nachdem der Sturm sich im Laufe des Nachmittags immer mehr verstärkte, musste der Stand, wie viele andere Stände auf dem Nikolausmarkt, aus Sicherheitsgründen vorzeitig abgebrochen werden. Der Verein hoffte auf bessere Witterungsbedingungen am 9. Dezember 2007 in Waldfeucht, wo man sich nochmals präsentiert hatte.


Theo und Hubert Verbeek, Müller aus Haaren
und Heinz Tholen, Müller aus Waldfeucht (v.l.n.r)

Bild "der Verein:Erste_oeffentl_Praesentation_1.jpg"

Das funktionsfähige Mühlenmodell von Theo Verbeek
Bild "der Verein:Erste_oeffentl_Praesentation_2.jpg"

Weiter zu Mitgliedschaften